Doris de Boor: Unser vertrauter und verlässlicher Umgang miteinander lässt mich zuversichtlich in die Zukunft schauen!

Die meisten Wohnprojekte bieten keine Pflege, weil ihre Bewohner diese nicht leisten können. Sie bieten aber im Fall der Pflege drei große Vorteile:

Die Bewohner von Wohnprojekten führen i.d.R. ein engagierteres und aktiveres Leben, was sie länger „lebendig“ hält und dadurch später zu Pflegefällen werden lässt.

Die Hilfe und Unterstützung der Hausgemeinschaft lässt einen längeren Verbleib in der Gemeinschaft zu.

Und wenn ein Pflegeheim nicht mehr zu vermeiden ist, dann ist es in den meisten Wohnprojekten üblich, dass sich die Hausgemeinschaft weiter um den Betroffenen kümmert.